Herbaria Langpfeffer

Herbaria – Wilder Langpfeffer

Produkt: Wilder Langpfeffer
Getestet für: Herbaria

Heute möchte ich neue Produkte der Firma Herbaria vorstellen. Doch zunächst, für all diejenigen für die Herbaria kein Begriff ist.
Die Herbaria Kräuterparadies GmbH ist ein Lieferant der Naturkostszene. Der Name Herbaria steht für beste Qualität und hohe Kompetenz bei Tees, Kräutern und Gewürzen aus biologischem Anbau. In fast jedem Reformhaus oder Biofachhandel findet ihr die Produkte. Und wer sie schon einmal benutzt hat weis sie auch zu schätzen und kauft sie immer wieder.

Herbaria neue ProdukteDaher freut es mich besonders euch Produkte von Herbaria vorzustellen. Erreicht hat mich ein tolles Paket mit mehreren neuen Produkten wie ihr auf dem Bild sehen könnt, jedoch möchte ich euch heute zunächst den Wilden Langpfeffer vorstellen. Verpackt in einem klaren Pfefferstreuer. Mit allen nötigen Infos zum Pfeffer selber und auch den Tipps zu welchem Essen der Pfeffer am Besten passt und das nicht nur zu Fleisch, Geflügel oder Wild, sondern auch zu Früchten wie Erdbeeren oder Desserts. Das kann ich mir bei diesem Pfeffer sogar gut vorstellen – er trägt ja nicht umsonst den Namen „Schokoladenpfeffer“ 😉Herbaria Langpfeffer

<< Seltene Wildform aus den Bergwäldern Assams. Wird wegen seines feinen Kakao-Aromas auch „Schokoladenpfeffer“ genannt. Von einer Kleinbauern-Gemeinschaft in Nordindien. Aus biologisch kontrollierten Anbau. >>

Heute Mittag ergab sich dann auch die perfekte Gelegenheit mit einem schönen Rindersteak den Pfeffer direkt zu testen  :) Sieht das nicht lecker aus, da bekomme ich glatt wieder hunger. Ob man nun sein Steak vor dem Anbraten oder danach würzt oder sogar beides das bleibt natürlich jedem selber überlassen. Ich esse am liebsten alles sehr würzig und das Steak eben auch. Daher kommt der Wilde Langpfeffer direkt noch mal oben drauf.Herbaria LangpfefferSo und was kann ich euch nun zu dem Pfeffer tolles sagen. Ich finde ihn echt interessant. Zunächst schmeckt es ganz leicht süß, aber nicht zu stark und dann nach ein paar Sekunden kommt erst ein sehr intensives und angenehmes Pfefferaroma. Nicht zu stark, ich muss hinzu sagen das ich keine scharfen oder stark gewürzten Gerichte essen kann und obwohl das Pfefferaroma in dem ersten Moment sehr intensiv ist, ist er doch wieder lecker und angenehm :) verrückt!!! Aber ich finde ihn echt klasse, muss ich ganz ehrlich sagen und ich werde ihn zu den nächsten Gerichten gleich weiter probieren. Ich bin sehr gespannt wie er sich auf Fisch oder Gemüse macht. Da ich täglich zwei mal frisch koche habe ich sicherlich oft die Gelegenheit etwas neues zu probieren.

Wenn ich euch nun neugierig gemacht habe dann würde ich sagen, ab in den nächsten Biofachmarkt!
Alle weiteren Informationen zu Herbaria und dem Wilden Langpeffer findet ihr hier.

Danke Herbaria für die tollen Produkte!

Leave a Comment