conelly lady killer

Lady Killer – Conelly Cocktails

Produkt: Lady Killer Cocktail
www.conelly-cocktails.com

Kennt ihr die Cocktails von Conelly? Vielleicht schon mal im Regal beim Einkaufen entdeckt oder sogar selber probiert?

Bei mir ist es schon eine Weile her das ich die Cocktails gekauft und getrunken habe und deswegen wird es umso mehr Zeit das wir das Gedächtnis auffrischen :)conelly lady killerEs geht um zwei kleine Dosen mit einem wirklich klasse Design, einem Shaker und einem roten Kunststoffring.

Wie ihr auf dem Bild sehen könnt sind die Dosen sehr schön bedruckt, die eine Dose trägt das Logo, den Namen des Cocktails und klein geschrieben in rot den Inhalt der Dose. Auf der zweiten Dose steht klein geschrieben in rot der Inhalt der Dose und ein Serviervorschlag.conelly lady killerDie Frage warum es zwei Dosen sind beantworte ich euch jetzt: der Cocktail ist nicht vorgemixt wie man es sonst kennt – man mixt ihn selber. Die eine Dose enthält eine hochwertige Spirituose und die zweite Dose die entsprechende Fruchtsaftmischung. Beides schon vorportioniert, sodass man den Inhalt beider Dosen nur noch mischen muss. Der Grund weshalb Conelly trennt ist: “ der Alkohol kann so die Pektinstruktur der Fruchtsäfte nicht angreifen“. Was genau da passiert könnt ihr hier in einem Video von Conelly sehen.

Dann machen wir also weiter, wir öffnen beide Dosen, nun kommt der Shaker zum Einsatz, und füllen den Inhalt der Dosen in den Shakerconelly lady killerHier sehr ihr dann auch den Inhalt, die eine Dose der Fruchtsaft und die andere Dose der Alkohol. Nun kommt der kleine rote Kunststoffring auf den Shaker, fest aufdrücken damit er auch richtig fest sitzt.conelly lady killer conelly lady killerUnd nun heißt es gut schütteln, wie man es kennt :) Wenn man dann genug geschüttelt hat den fertig gemixten Cocktail in ein mit Eis gefülltes Glas füllen, Strohhalm rein und genießen.conelly lady killer conelly lady killerAlso wie ihr sehen könnt, Kinderleicht und schnell gezaubert. Perfekt für einen Abend mit Freunden oder vielleicht sogar immer als Reserve im Kühlschrank. Es gibt verschiedene Sorten, sollte also für jeden was dabei sein. Bahama Mama, Ladykiller, Mai Tai, Planters Punch, Sex on the Beach, Tequila Sunrise und sogar Cocktails ohne Alkohol gibt es wie Bora Bora, Exotic Dream, Tropic Star. Ich muss zugeben das mir nicht alle Cocktails etwas sagen aber dafür könnt ihr alles sehr schön auf der Website von Conelly nachlesen und schicke Bilder gibt es dazu auch noch.

Nun kommen wir zum Geschmack. Für mich hat der Cocktail mehr nach Ananas geschmeckt und auch gerochen, Maracuja war nur sehr dezent da, so hatte ich das Empfinden. Aber frisch schmeckt und riecht er auf jeden Fall. Der Alkohol war nicht zu stark, also nicht zu dominant, das hat mir auch gefallen. Der Cocktail und die Idee sind auf jeden Fall toll, natürlich nicht zu vergleichen mit einem Cocktail in einer Bar, das weis Conelly auch, aber es ist sicherlich super für zu Hause.

Leave a Comment